2BKa beteiligt sich am Fridays for Future Projekt

Egal ob Jung oder Alt, in der Stadt oder am Land: Am 20. September stand ganz Österreich für die notwendige Kehrtwende in der Klimapolitik auf.

Die Ortsschildaktion startete im Rahmen der Fridays for Future Austria um 07:50 Uhr vor dem Schulgebäude. Mario und Günther vom Wirtschaftshof Schüttdorf brachten uns die Müllstatistik für Zell am See näher. Diese Zahlen waren sehr erschreckend und ermutigten uns, so viel Müll wie möglich zu sammeln.

Ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcken und Allzweckzangen machten wir uns auf den Weg über die Seepromenade in Richtung Wieshof. Wir teilten uns in kleinere Gruppen auf und schwirrten ans Seeufer, ins angrenzende Gebüsch sowie auf die öffentlichen Gehwege aus.

Vor dem Ortsschild Zell am See trafen wir uns mit unseren Müllsäcken. Wir fanden hauptsächlich Zigarettenstummel, Taschentücher, vereinzelt PET Flaschen und Überbleibsel vom Ironman. Mit der Aktion stellten wir fest, dass Zell am See eine besonders sauber gehaltene Stadt ist. Ein großes Dankeschön an die Stadtpolizei Zell am See für den reibungslosen Ablauf der Straßensperre für das Ortsschildfoto.