Abschlussfahrt der 3BKa aufs Kitzsteinhorn

Zum Abschluss ihrer 3jährigen Ausbildung zu Bürokaufleuten entschieden die Lehrlinge der 3BKa etwas ganz Besonderes zu unternehmen und im Zuge einer Aufgabenstellung in Fach ‚Büroprozesse‘ einen Tagesausflug auf das Kitzsteinhorn zu organisieren.  

Am 6. Februar 2020, dem vorletzten Schultag, war es dann soweit: Anreise nach Kaprun mit den Offis, Treffpunkt um 08:15 Uhr vor dem neu gebauten Verwaltungsgebäude der Gletscherbahnen Kaprun AG. Dort wurden wir von Herrn MMag. Thomas Maierhofer, kaufmännischer Prokurist der Gletscherbahnen Kaprun AG, begrüßt und in einen Besprechungsraum geführt. Nach einem sehr interessanten Vortrag über den Neubau des Verwaltungsgebäudes als auch der Liftanlagen auf das Kitzsteinhorn, entließ man uns mit den besten Wünschen für einen interessanten und unterhaltsamen Tag am Kitzsteinhorn zur Liftstation. Hier möchten wir uns nochmals herzlichst bei den Gletscherbahnen für die Unterstützung bedanken! Es wurden alle Teilnehmer mit einer Freifahrt auf den Gipfel gesponsert!  

Um ca. 09:00 Uhr startete unsere Auffahrt zu den Gipfelwelten. Vom Maiskogel-Parkplatz ging’s mit der Bahn auf den Maiskogel und dann mit der neuen 3K Konnection-Bahn weiter zum Anschluss an den Gletscherjet 2. Dort angekommen stiegen wir in die Gipfelbahn um im Gipfel Restaurant (3 029 m Seehöhe) bei herrlichem Wetter und bester Sicht ein großartiges Frühstück zu genießen! Die Fahrt dauerte insgesamt ca. eine Stunde.  

Nachdem wir uns ausgiebig gestärkt hatten, erreichten wir über die ‚Nationalpark Galerie‘, ein ca. 360 m langer Info-Stollen im Berg über den Gletscher und den Nationalpark Hohe Tauern, die Aussichtsplattform „Top of Salzburg“. Wir waren tatsächlich von dem ‚atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Bergwelt’ überwältigt! Die grandiose Aussicht ermöglichte es uns von dort aus bis nach Italien, Deutschland und nach Tirol zu schauen! Am eindrucksvollsten ist sicherlich der Blick auf den Großglockner, der uns leider durch ein Wolkenband verdeckt wurde! Es war unbeschreiblich: Die Landschaft so frisch verschneit und unberührt, der Blick bis zum Horizont!  

Am Rückweg steuerten wir noch das Ice Camp 2020 an. Diese Iglu-Welt aus Eis und Schnee (drei miteinander verbundene Iglus mit je 12 m Durchmesser aus 60 Tonnen Eis, 2.500 m³ Schnee, 5.000 m² Areal) bietet ein Erlebnis der besonderen Art: Man kann hier einen coolen Drink bei Lounge-Music genießen und im Audi Showroom den stylischen Audi e-tron bestaunen.   Zurück im Tal ließen wir in der 2019 umgebauten Baumbar den erlebnisreichen Tag ausklingen und uns ein verdientes Essen schmecken. Alles in Allem war es ein sehr interessanter und informativer Tag!  

 

Weitere Bilder finden Sie hier.