Planspiel Newland

Im Zuge der Aufgabenstellungen des Planspiels Newland gründeten Schülerinnen und Schüler der Klasse 2EHa am 30. Oktober 2017 mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Berufsschulen Staaten und beschäftigten sich in der Folge mit Elementen der Staatsführung (Symbole, Gesetze, usw.).

Insgesamt nahmen heuer mehr als 140 Schülerinnen und Schüler aus neun Berufsschulen des Landes Salzburg teil. Das Echo für das von akzente Salzburg durchgeführte Spiel zeigte sich jedoch diesmal durchwachsen. Der Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war von der Spielidee angetan, jedoch fiel das Feedback dazu unterschiedlich aus. Äußerst positive Rückmeldungen gab es zur Lokation Hallein und den vorgefundenen Rahmenbedingungen, kritischer betrachtet wurde das Vorgehen der Spielleitung und deren Entscheidungen, die oftmals fernab der vereinbarten Regeln getroffen wurden.

Grundsätzlich wird das Spiel als gute Möglichkeit verstanden, einen Einblick in die Komplexität der Staatsgefüge zu erhalten. Auch die Erfahrungen, die dadurch gemacht werden konnten, wurden positiv bewertet.

 

Hier finden Sie den Artikel der Kronenzeitung.