Upcycling-Projekt der 2EHSb

Upcycling bedeutet Wiederverwertung und Nachhaltigkeit. Statt alte Schätzchen einfach auf den Sperrmüll wandern zu lassen, schenke ihnen doch einfach ein zweites Leben als Lieblingsstück, dies war das Motto im Unterrichtsfach „Betriebswirtschaftliches Praktikum“.  

Die Schüler/innen der 2EHSb brachten nutzlose Gegenstände von zu Hause mit und wandelten diese kreativ zu brauchbaren Produkten um.  

Meist brauchte es nicht mehr als eine Nadel und einen Faden um ein altes Produkt in ein neues umzuwandeln. Aus Jeans-Taschen wurde eine kleine, praktische Aufbewahrungsmöglichkeit für Geld oder EC-Karten genäht oder einem alten T-Shirt einen kompletten neuen Stil verpasst. Den Schüler/innen wurde klar, wie einfach es ist alte unbrauchbare Gegenstände in neue und nützliche zu verwandeln.  

Nach dem Motto "Aus Alt mach Neu", einfach gesagt, Dinge werden anders verwendet als ursprünglich gedacht. Dabei entstehen nicht nur coole, kreative und individuelle Objekte, sondern es werden auch Ressourcen geschont.  

Der Grundgedanke hinter Upcycling ist: „Warum einen neuen Rohstoff verwenden oder abbauen, wenn doch bereits Unmengen an bereits geschürften Rohstoffen zur Verfügung stehen?“